Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Alter

Symbolbild Älter werden

Älter werden in Wetzikon? Viele Menschen erfreuen sich nach der Pensionierung einer gesunden Lebenslust und möchten weiterhin aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Die Stadt Wetzikon bietet einen grossen Strauss an Möglichkeiten dazu.

Fängt es da und dort an zu zwicken und läuft nicht mehr alles gleich rund? Benötigen Sie Unterstützung? In Wetzikon finden Sie verschiedene Dienstleistungen und Angebote von einfacher Unterstützung bis hin zur Pflege daheim oder im Heim.

Bei der Anlaufstelle 60+ erhalten Wetzikerinnen und Wetziker ab 60 und deren Angehörige Information und Beratung rund ums Thema Alter.  Anlaufstelle 60+

Die Fachstelle Alter + Gesundheit koordiniert und vernetzt die bestehenden Angebote. Sie berät die Politik für weitere Entwicklungen rund ums Thema Alter.

UNTERSTÜZUNG WÄHREND CORONA-PANDEMIE

Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage. Unser Leben hat sich durch das Coronavirus stark verändert. Es ist wichtig, dass wir uns alle vor dem Virus schützen und zu Hause bleiben. Insbesondere die Risikogruppen und die Menschen 65+. Tipps für den Alltag und Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie  hier.

Brauchen Sie Unterstützung für den Einkauf oder möchten Sie einen regelmässigen Telefonanruf erhalten oder brauchen Sie jemanden, der mit dem Hund spaziert?

Das ZEIT.WERK organisiert und koordiniert eine unkomplitzierte, direkte Nachbarschaftshilfe. Sie erreichen das ZEIT.WERK Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 – 10:30 Uhr unter der Telefonnummer 044 552 27 27, via E-Mail über corona@zeitwerk.info oder über die Webseite.

Coronavirus-Impfung im Kanton Zürich

Die Organisation der Impfungen obliegt den Kantonen. Im Kanton Zürich startete am 4. Januar 2021 die erste Impfaktion im Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention (EBPI) – auch bekannt als Zentrum für Reisemedizin. Die anfänglich stark eingeschränkte Impfstoffmenge von 16'000 Impfdosen verlangt nach einer klaren Priorisierung: Daher werden Personen ab 75 Jahren und Hochrisikopatienen (Erwachsene mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko unabhängig vom Alter) zuerst geimpft.
Alle Informationen zu den Impfmöglichkeiten sind auf der Website des Kanton Zürichs abrufbar. https://www.zh.ch/de/gesundheit/coronavirus/coronavirus-impfung.html

Alt werden in Wetzikon — 343Kb
Flyer zum Alterskonzept
Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Massnahmen rund um das Coronavirus finden Sie auf der Coronavirus-Sonderseite