Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Aktuelles

Achtung Enkeltrickbetrüger!!

Polizei Banner Inline Rectangle 300x250 Telefonbetrug.png

Mehr Infos dazu hier:www.telefonbetrug.ch

Velofahren auf dem Trottoir?

 


Für Fahrräder gelten wie für Motorfahrzeuge die allgemeinen Verkehrsregeln (Art. 1 Abs. 2 SVG), sofern das Gesetz für Fahrräder nicht besondere Regeln aufstellt. So müssen Fahrradfahrende Radwege und Radstreifen benützen. Dagegen ist das Befahren von Trottoirs mit dem Fahrrad grundsätzlich verboten (Art. 43 Abs. 2 SVG, Art. 41 Abs. 2 VRV i.V.m. Art. 90 Ziff. 1 SVG). Insbesondere zur Schulwegsicherung kann es Radfahrenden gemäss Art. 65 Abs. 8 SSV ausnahmsweise gestattet werden, das Trottoir zu befahren. Das muss signalisiert werden und ist nur auf relativ stark befahrenen Strassen möglich.

Das unerlaubte Befahren von Trottoirs mit dem Fahrrad bei ansonsten korrekter Fahrweise wird mit Ordnungsbusse von Fr. 40.-- geahndet (Ziff. 605.1 Anhang 1 OBV). Sofern mit einem Fahrzeug (inklusive Fahrrad) das Trottoir benützt werden muss (beispielsweise Trottoirüberfahrt), so ist die fahrzeuglenkende Person gegenüber Zufussgehenden und fahrzeugähnlichen Geräten zu besonderer Vorsicht verpflichtet und hat diesen den Vortritt zu lassen. In diesem Zusammenhang ist auch Art. 26 Abs. 2 SVG zu beachten. Dieser gebietet Motorfahrzeuglenkenden und Fahrradfahrenden gleichermassen, gegenüber Kindern, Gebrechlichen und älteren Menschen besondere Vorsicht zu wahren, ebenso wenn Anzeichen dafür bestehen, dass sich ein Strassenbenützer nicht richtig verhalten wird. 

Da Fussgängerstreifen zur Fahrbahn gehören, dürfen sie mit Fahrräder befahren werden. Fahrradfahrende haben jedoch auf Fussgängerstreifen keinen Vortritt. Steigen sie ab, gelten sie als Fussgänger und haben Vortritt.

Für Kinder gilt im Kanton Zürich sodann, dass sie ab der 1. Schulklasse mit dem Fahrrad fahren dürfen, vorausgesetzt sie können die Pedale sitzend treten (Art. 19 Abs. 1 SVG und Art. 42 Abs. 1 VRV). Ab diesem Zeitpunkt dürfen sie das Trottoir als Fahrradfahrende nicht mehr benützen. Demgegenüber müssen die Kleineren – also Kinder im Kindergarten oder noch jünger – das Trottoir benützen, da sie noch nicht auf öffentlichen Strassen fahren dürfen.  Ebenso dürfen die Trottoirs auch von fahrzeugähnlichen Geräten befahren werden (Art. 50  Abs. 1 lit. a VRV). Sie müssen auf die Zufussgehenden Rücksicht nehmen und die Geschwindigkeit ist der Situation und dem Fahrgerät anzupassen.

Kontakt und Adresse

Stadtpolizei Wetzikon
Bahnhofstrasse 193
8620 Wetzikon

Tel.: 044 931 23 33
In Notfällen: 117
Fax: 044 931 23 34
Mail:
Lageplan: auf Google Maps


Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch
08.00 - 11.30 Uhr, 13.30 - 16.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 11.30 Uhr, 13.30 - 18.30 Uhr
Freitag
08.00 - 15.00 Uhr
Samstag/Sonntag
geschlossen

Ukraine-Krieg



Der Ukraine-Krieg bewegt die Bevölkerung. 
Möchten Sie sich als Helferin oder Helfer
engagieren? Haben Sie weitere Fragen?

Hier finden Sie weiterführende Links von 
Bund und Kanton:

Informationsseite des Bundesamts für
Bevölkerungsschutz

Ukraine-Hilfe des Kantons Zürich