Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Qualitätssicherung und Beratung

Die Stadt Wetzikon setzt die übergeordneten Strategien und Ziele zur Innenentwicklung des Bundes und des Kantons auf der Gemeindeebene um. Siedlungsentwicklung nach innen bedeutet Veränderungen in bestehenden baulichen und sozialen Strukturen. Um diese Entwicklung erfolgreich zu gestalten und deren Akzeptanz in der Bevölkerung zu steigern, ist auf eine hohe Qualität der Bauten wie auch der Aussen- und Freiräume zu achten. Vorhandene Qualitäten sind weiterzuentwickeln. Der Stadtbildkommission kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu. Sie beurteilt nach transparenten Kriterien Bauvorhaben, die besonders hohen gestalterischen Anforderungen zu genügen haben, wie zum Beispiel Arealüberbauungen, Hochhäuser, Gebäude an städtebaulich sensiblen Lagen und Gestaltungspläne.

Download Artikel Regio zum Infoanlass Stadtplanung vom 17. Januar 2018:

Prozess der Bauprojektbegleitung

Wir empfehlen eine möglichst frühe Kontaktaufnahme mit der Abteilung Hochbau oder der Stadtplanung (spätestens Projektstand Vorprojekt). Nach einer ersten Projekteinschätzung auf Grund von Projektskizzen / Plänen werden die Rahmenbedingungen und das weitere Vorgehen definiert.

Bauvorhaben, die besonders hohen gestalterischen Anforderungen genügen müssen, wie zum Beispiel Arealüberbauungen, Hochhäuser, Gebäude an städtebaulich sensiblen Lagen und Gestaltungsplänen, beurteilt die Stadtbildkommission nach transparenten Kriterien.

Verfahren für Bauvorhaben mit erhöhten gestalterischen Anforderungen