Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Wasserqualität

Die Zusammensetzung des Wassers ist im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Wetzikon zonenabhängig. Die kleine Hochzone versorgt die Quartiere Leisihalden, Waldegg und Rigiblick das ganze Jahr konstant mit 100 Prozent Quellwasser, während aus der Niederzone die restliche Versorgung von Wetzikon erfolgt.

Die Wasserzusammensetzung in der Niederzone ist betriebsabhängig. Während lang anhaltenden Nassphasen bezieht der Kunde vorwiegend Quell- und Grundwasser, während bei extremer langer Trockenheit mehrheitlich aufbereitetes Seewasser geliefert wird.

An der Übergabestelle zum Kunden steht je nach Höhenlage ein Druck von 3 bis 12 bar an.

Die Qualität des wichtigen Lebensmittels Wasser wird durch die Ausscheidung von Schutzzonen um Grundwasservorkommen und Quellfassungen langfristig gesichert. Zudem wird die Qualität des Wassers laufend durch das kantonale Laboratorium überprüft.


Typische Werte aus den Trinkwasserproben sind:

  Hochzone Niederzone
Gesamthärte:    35 - 38 franz. Härtegrade 20 - 34 franz. Härtegrade
Nitrat NO3: 5 - 10 mg/l 7 - 15 mg/l
Sulfat SO4: 4 - 10 mg/l 7 - 14 mg/l
Chlorid CL: 3 - 10 mg/l 9 - 16 mg/l
ph-Wert: 7.0 7.0



Weitere Informationen zur Trinkwasserqualität in Wetzikon und Seegräben finden Sie unter:

Link: http://www.wasserqualitaet.ch
Link: http://www.trinkwasser.ch