Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Strompreise 2019

Publiziert: 31.08.2018
Privat- und Gewerbekunden zahlen 2019 durchschnittlich rund 1.2 Prozent weniger für ihren Strom.

Der Strompreis setzt sich aus den drei Komponenten Energie, Netze und Abgaben zusammen. Jede dieser Komponenten unterliegt unterschiedlichen Einflüssen. Der Energiepreis steigt wegen der am Grosshandelsmarkt stark steigenden Preise durchschnittlich um rund 15 %. Die Netznutzungsgebühren sinken um durchschnittlich 12.3 % durch Gebührensenkungen für die Nutzung der Vorliegernetze der EKZ und der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid. Ferner sinkt der Zuschlag der Swissgrid für die Systemdienstleistung um rund 25 %. Hingegen bleiben die KEV (nationale Kostendeckende Einspeisevergütung zur Förderung erneuerbarer Energien) wie auch die Konzessionsabgaben an die Gemeinde gegenüber 2018 unverändert. Insgesamt ergibt sich eine durchschnittliche Senkung des Strompreises um rund 1.2 % für die grundversorgten Kunden der Stadtwerke Wetzikon.

Neu hat die Energiekommission den Basistarif für alle Kunden mit einem Netzanschluss <30 kVA per 1. Januar 2019 eingeführt. Dieser Basistarif ist identisch mit dem Tarif Mixstrom E-Privat. Alle Kunden mit einem Netzanschluss <30 kVA, die einem anderen Tarif zugeordnet sind dürfen bei Ankündigung bis jeweils 31. Oktober auf jeweils 1. Januar des Folgejahres auf den Basistarif wechseln.

Hier finden Sie die Preisblätter 2019

Suneschtrom Wetzike

Symbolbild Suneschtrom

Sie produzieren nachhaltigen Solarstrom
Sie wählen Ihre Solarpanels selber aus
Sie erhalten während 20 Jahren den
Strom Ihrer Panels zurückvergütet
www.suneschtrom-wetzike.ch

News RSS