Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Veranstaltungskalender

Veranstaltungsübersicht Wetzikon

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 25.02.2021 22:00 - 22:30
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Joseph-Maurice Weder. Eine halbe Stunde Klaviermusik mit Jospeh-Maurice Weder. Die Kinderszenen gelten vielen als die innigste, vollkommenste Komposition Schumanns. Danach ein zweites Gipfelwerk der klassischen Musik: Joseph-Maurice Weder spielt Bachs unsterbliche Chaconne, komponiert für Violine solo, von Brahms genial bearbeitet für die linke Hand am Klavier allein. Robert Schumann Kinderszenen op. 15 (1838); Bach/Brahms Chaconne d-moll BWV 1004 (1720)

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 26.02.2021 19:30 - 21:30
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Fazil Say. Der geniale Fazil Say stürmte als kreativer Wirbelwind in die Pianistenszene. Bachs Goldbergvariationen und Schuberts späte c-moll Sonate sind auf dem Programm. Gewöhnliche Aufführungen gibt es bei Say nicht! KLAVIERISSIMO ist stolz darauf, ihn zum wiederholten Male ankündigen zu dürfen. Programm: Johann Sebastian Bach Goldbergvariationen BWV 988 (1742); Franz Schubert Klaviersonate c-moll D 958 (1828)

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 26.02.2021 22:00 - 22:30
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Tomas Bächli und Sieglinde Geisel. Die Welt ist lärmig; nur im Weltall ist es wirklich still! Sieglinde Geisel liest aus ihrem Buch, das eben diesen Titel trägt und Tomas Bächli spielt aus John Cages Etudes Australes, komponiert nach Karten aus einem Sternenatlas: Musik aus dem Weltall, die die Stille einbezieht. Ein halbe Stunde mit Klaviermusik von John Cage (1912 - 1992). Tomas Bächli spielt eine Auswahl der Etudes Australes (1975) Sieglinde Geisel liest dazwischen aus ihrem Buch »nur imWeltall ist es wirklich still«

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 27.02.2021 14:00 - 15:00
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Abschlusskonzert der jungen Talente. Die Solisten unseres Klavierfestivals KLAVIERISSIMO unterrichten auch in diesem Jahr junge Talente aus der Region. Der Unterricht ist frei zugänglich. Zum Abschluss präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke. Mitwirkende und Programm nach Ansage.

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 27.02.2021 15:30 - 17:00
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Beatrice Berrut. Die Walliserin Beatrice Berrut lebt sozusagen im „Vallée d’Obermann“, einem romangeborenen Walliser Phantasietal, dem Liszt eines seiner herrlichsten Werke gewidmet hat. Die vier Sätze von Skrjabins Sonate wurden nachträglich mit einem psychologisierenden Programm versehen: Leidenschaft - trügerische Ruhe - sanfte Gefühle, Melancholie - Aufruhr der entfesselten Elemente. „Verklärte Nacht“ ist heute Schönbergs meistgespieltes Werk. Beatrice Berrut schrieb es sich selbst für Klavier um. Wolfgang Amadeus Mozart Fantasie c-moll KV 475 (1785); Sonate c-moll KV 457 (1784); Franz Liszt Csárdás macabre (1882); Vallée d’Obermann (1855); Alexander Skrjabin 3. Sonate fis-moll op. 23 (1898); Arnold Schönberg/Beatrice Berrut Paraphrase über »Verklärte Nacht« op. 4 (1899/2020)

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 27.02.2021 17:30 - 19:30
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Deszö Ranki und Eidt Klukon. Dezső Ránki hat am KLAVIERISSIMO 2019 ganz besonders begeistert. Nun kehrt er wieder im Duo mit seiner Ehefrau Edit Klukon. Sie interpretieren für uns fünf symphonische Dichtungen von Franz Liszt, die der Komponist eigenhändig zu vierhändigen Klavierwerken umgestaltet hatte. Man darf sich nicht simple Bearbeitungen denken, dazu ist Liszt zu sehr Pianist bin in seine Fingerspitzen hinein… »Symphonische Dichtungen«: Ce qu'on entend sur la montagne (1856, Bearbeitung von 1874); Tasso, Lamento e trionfo (1856, Bearbeitung von 1858); Les Préludes (1855, Bearbeitung von 1858); Orpheus (1854, Bearbeitung von 1858); Prometheus (1855, Bearbeitung von 1862)

KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland

  KLAVIERISSIMO - Das Klavierfestival im Zürcher Oberland
Datum 27.02.2021 20:00 - 22:00
Ort Aula Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Maxim Lando. Gleich zwei Dutzend Stücke bringt uns der junge Tastenlöwe Maxim Lando: Von Tschaikowsky die „zwölf Jahreszeiten“ und von Liszt die „zwölf Etüden in aufsteigender Schwierigkeit“, das Kompendium der Lisztschen Klavierkunst in einer dichten Folge seiner überzeugendsten Werke. Peter Ilyitsch Tschaikowsky Die Jahreszeiten op. 37a (1876); Franz Liszt Douze études d’exécution transcendante (1852)

CHRIS + MIKE "Smile"

  CHRIS + MIKE "Smile"
Datum 20.03.2021 20:15 - 22:15
Ort Aula der Kantonsschule Zürcher Oberland
Beschreibung Jubiläums-Konzert

Konzert Kantorei Wetzikon

  Konzert Kantorei Wetzikon
Datum 03.10.2021 17:00 - 18:00
Ort Reformierte Kirche Wetzikon
Beschreibung Die Kantorei Wetzikon und das Jugendsinfonieorchester Crescendo führen unter der Leitung von Käthi Schmid Lauber die Cäcilienmesse von Charles Gounod auf.
Informiert und kultiviert

Das Kulturprogramm von Wetzikon

Logo Wetzik-on

zurück zum Portal

Logo Wetzikon

Wetterprognose Wetzikon

Coronavirus

Alle städtischen Verwaltungsgebäude sind wieder öffentlich zugänglich.

Wenn immer möglich, sollen Dienstleistungen aber weiterhin online, per Telefon oder via E-Mail bezogen werden.

Zur Corona-Virus-Sonderseite