Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Neuste Meldungen
  • Wetzikon ist eine gute Adresse - Auswertung Umfrage "Bevölkerungszufriedenheit"

Wetzikon ist eine gute Adresse - Auswertung Umfrage "Bevölkerungszufriedenheit"

Publiziert: 04.10.2018

Die Wetzikerinnen und Wetziker sind grossmehrheitlich zufrieden mit dem Leben in ihrer Stadt. Zu diesem positiven Resultat kommt die jüngste Bevölkerungsumfrage, welche der Stadtrat in Auftrag gegeben hatte. Die brennendsten Themen für die Bevölkerung der Stadt Wetzikon sind der Individualverkehr und die Stadtentwicklung.

Wetzikon ist eine gute Adresse. Das zeigt der Auswertungsbericht der repräsentativen Umfrage «Bevölkerungszufriedenheit Stadt Wetzikon 2018», die der Stadtrat diesen Sommer durchführen liess. Fast zwei Drittel der Einwohnerinnen und Einwohner, nämlich 63 Prozent, sind mit dem Leben in Wetzikon zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Weitere 34 Prozent geben eine «mittlere» Zufriedenheit an. Nur gerade 3 Prozent sind mit dem Leben in Wetzikon unzufrieden.

Das allgemeine Wohlbefinden ist damit bemerkenswert hoch. Als Hauptgründe dafür werden die Lage mit vielen Grünräumen und attraktiven Naherholungsgebieten, die Verkehrsanbindung und der Freundeskreis genannt. Ein weiteres Indiz für die Zufriedenheit: Über 80 Prozent aller Befragten können Wetzikon als Wohnort empfehlen oder eher empfehlen.

Bekannte «Baustellen»: Individualverkehr und Stadtentwicklung

Zwei Problembereiche beschäftigen die Wetzikerinnen und Wetziker besonders: einerseits die Verkehrssituation, andererseits die Stadtentwicklung. Es sind zwei altbekannte «Baustellen», die seit der ersten Erhebung im Jahr 2004 konstant weit oben auf dem Sorgenbarometer der Bevölkerung angesiedelt sind. Die beiden Themen bestimmen die politische Agenda schon seit Jahren. Das Ringen nach Lösungen und mehrheitsfähigen Entwicklungsschritten ist im Gang – und wird, gestützt durch die aktuellen Umfrageergebnisse, zusätzlich beflügelt. Der Stadtrat wird sich diesem Thema auch in der neuen Legislatur intensiv widmen.

In die umgekehrte Richtung bewegt sich die Frage nach der Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Im Jahre 2004 mit 59 Prozent Zuspruch noch Spitzenreiter im Feld der Problembereiche, hat sich die Relevanz des Themas deutlich verflüchtigt. Weniger als die Hälfte von damals, nämlich nur noch 23 Prozent, bewerten die Arbeitsplatzsituation in Wetzikon als wichtiges Problem.

Neue Wege in der Information

Aufschlussreiche Erkenntnisse brachte die Umfrage im Bereich Information und Informationsbedürfnisse. Obschon die Informationsmenge und die Verbreitungskanäle in den letzten Jahren zugenommen haben, fühlt sich ein Drittel der Bevölkerung weniger gut oder überhaupt nicht gut über die Angelegenheiten in der Stadt Wetzikon informiert. Im Vergleich zu früheren Befragungen ist dieser «negative» Anteil gewachsen.

Genannte Entwicklung ist der veränderten Mediennutzung geschuldet – und vom Stadtrat als Handlungsfeld erkannt. Die Modernisierung der externen Kommunikation ist ein weiteres Vorhaben, das der Stadtrat im Zuge der laufenden Legislatur umsetzen wird.

Zufriedenheit mit dem Stadtrat wächst

Das Verhältnis zwischen den Wetziker Behörden und der Bevölkerung kann angesichts der Umfragewerte als «gesund» bezeichnet werden. 37 Prozent der Befragten sind mit den Leistungen des Stadtrats zufrieden oder sehr zufrieden. Dieser Wert ist höher als 2004 und 2007. Die Zufriedenheit mit dem Parlament liegt bei 31 Prozent. Da das Parlament erst 2014 eingeführt wurde, liegen hier keine Vergleichswerte vor. Ein sehr gutes Zeugnis stellt die Umfrage der Primarschule, welche per Schuljahr 2018/2019 mit der Sekundarschule zusammengelegt wurde, aus. Knapp drei Viertel sind mit ihr zufrieden oder sehr zufrieden. 21 Prozent konnten dazu keine Angabe machen. Lediglich sechs Prozent sind unzufrieden.

Über 500 Meinungen ausgewertet

Mit der Umsetzung und Auswertung der Bevölkerungsbefragung 2018 hatte die Stadt Wetzikon das unabhängige Beratungs- und Forschungsunternehmen Empiricon AG Bern beauftragt. Im Zeitraum zwischen Ende Juni und Anfang August 2018 führte das Institut 300 Telefon- und 211 Online-Interviews mit Einwohnerinnen und Einwohnern von Wetzikon im Alter von 15 – 74 Jahren durch – und dies mit einer repräsentativen Verteilung bezüglich Alter und Geschlecht.

Die vorliegende Bevölkerungsbefragung der Stadt Wetzikon 2018 ist die fünfte seit 2004. Der komplette Auswertungsbericht ist ab sofort auf der Website der Stadt Wetzikon einsehbar.

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Neuste Meldungen RSS