Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Neuste Meldungen
  • Schrittweiser Ausbau der Buslinie 856 am Abend und am Wochenende

Schrittweiser Ausbau der Buslinie 856 am Abend und am Wochenende

Publiziert: 07.04.2020

Der Stadtrat Wetzikon genehmigt die Forderungen und Anliegen der Petition "Busbetrieb der Linie 856 (Bahnhof – Kastellstrasse) auch am Wochenende und Abend". Die Verkehrsbetriebe Zürichsee Oberland AG (VZO) prüfen innerhalb des Fahrplanverfahrens 2022/23 ein schrittweiser und nachfragegerechter Ausbau der Betriebszeiten am Abend und am Wochenende auf der Linie 856. Ein erster Ausbauschritt wird durch die VZO auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2021 angestrebt.

Bis Ende 2019 konnte das bestehende Buskonzept des Stadtgebiets Wetzikon überarbeitet werden. Der Stadtrat hat das aktualisierte Buskonzept und die wichtigsten zugehörigen Massnahmen an der Sitzung vom 18. März 2020 genehmigt.

Zur Optimierung und Ergänzung empfohlen sind einige Punkte. Dazu gehört auch der schrittweise Ausbau der Buslinie 856, der künftig Fahrten am Wochenende sowie in den Abendstunden ermöglicht. Dieser Ausbauschritt unterstützt die Petition und beseitigt die langen Fusswege zum Widum in den Randverkehrszeiten und am Wochenende. Um die Vorteile der Linie vollumfänglich zu nutzen, ist sie bis zum Bahnhof Kempten zu führen und erhält somit Anschluss auf die S3 Richtung Effretikon / Winterthur. Diesbezüglich werden ein Wendeplatz mit Haltestelle am Bahnhof Kempten sowie eine Gleisunterführung für Umsteigende auf die S3 zwingend.

Die VZO prüfen innerhalb des Fahrplanverfahrens 2022/23 ein schrittweiser und nachfragegerechter Ausbau der Betriebszeiten am Abend und am Wochenende auf der Linie 856. Erste Umsetzungen werden durch die VZO auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2021 angestrebt. Die Verhandlungen mit dem Zürcher Verkehrsverbund ZVV wurden bereits lanciert.


Weiterer Beschluss des Stadtrats

  • Für die Durchführung des Planwahlverfahrens mittels Architekturwettbewerb für die Erweiterung / Neubau Schulhaus B sowie die Gesamtsanierung der Bestandesbauten (Schulhaus A, Turnhallentrakt und Singsaal) der Primarschulanlage Walenbach wird ein Objektkredit von 240'000 Franken bewilligt.
abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Coronavirus

Alle städtischen Verwaltungsgebäude sind wieder öffentlich zugänglich.

Wenn immer möglich, sollen Dienstleistungen aber weiterhin online, per Telefon oder via E-Mail bezogen werden.

Zur Corona-Virus-Sonderseite

Neuste Meldungen RSS