Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Massnahmen Stadt Wetzikon über die Ostertage

Publiziert: 09.04.2020

Trotz dem bevorstehenden Oster-Wochenende mit traumhaftem Frühlingswetter ist die Botschaft des Bundes klar: Bleiben Sie Zuhause. Um grössere Menschenansammlungen an bekannten Hotspots auf dem Stadtgebiet Wetzikon zu vermeiden, hat die Stadt Wetzikon verschiedene Massnahmen getroffen. Diese gelten ab Donnerstag, 9. April 2020, 17 Uhr und solange die "ausserordentliche Lage" gemäss Epidemiegesetz gilt. Sollte sich zeigen, dass an weiteren Orten die Massnahmen nicht eingehalten werden, werden weitere Massnahmen entsprechend umgesetzt.

Zum einen lockt das schöne Wetter über Ostern viele Menschen nach Draussen. Zum anderen ist es für alle schwierig und herausfordernd, die vom Bund kommunizierten Massnahmen über einen solch langen Zeitraum aufrecht zu erhalten. Denn die Mehrheit der Bevölkerung hat einen Ausnahmezustand in diesem Ausmass noch nie erlebt. Es gilt aber immer noch, bleiben Sie Zuhause.

Wenn Sie nach Draussen gehen, bleiben Sie im Quartier oder in der näheren Umgebung und meiden Sie die grossen Anziehungspunkte. Viele Menschen spazieren zurzeit durch die Wälder und manche grillieren an Feuerstellen. Beachten Sie bitte auch dort die entsprechende Abstandsregel von mindestens zwei Metern zwischen zwei Personen. Zudem ist es seit längerer Zeit sehr trocken, sodass die Waldbrandgefahr im Kanton Zürich auf Stufe 2 (mässig) angehoben wurde.

Die Stadt Wetzikon appelliert auch an die Wetziker Bevölkerung, die bekannten Massnahmen des Bundes weiterhin zu beachten und sich daran zu halten. Genau in der jetzigen prekären Phase ist es umso wichtiger, dass sich alle konsequent daran halten. Zeigen Sie Solidarität und Zusammenhalt, um die Krise zu meistern. Denn so kann die Verbreitung des Coronavirus auch wirklich eingedämmt werden.

Deshalb hat die Stadt Wetzikon entschieden, die Massnahmen auf dem Stadtgebiet Wetzikon zu verschärfen. Diese gelten ab Donnerstag, 9. April 2020 um 17 Uhr und solange die "ausserordentliche Lage" gemäss Epidemiegesetz gilt.

Folgende Massnahmen wurden festgelegt:

  • Die drei Fischerstege am Pfäffikersee sind sehr beliebte Orte zum Fischen. Bitte achten Sie auf den Abstand zwischen zwei Personen von mindestens zwei Metern. Zudem dürfen nicht mehr als fünf Personen gleichzeitig auf den einzelnen Stegen sein. Meiden Sie die Fischerstege, wenn Sie den Abstand nicht einhalten können oder sich schon fünf Personen darauf befinden.
  • Die Sportplätze mit künstlichem Untergrund der Schulhäuser Walenbach und Zentrum werden gesperrt.
  • Neben den Sportplätzen werden bei Schulhäusern auch weitere Orte wie beispielsweise der Velounterstand beim Schulhaus Bachtel abgesperrt.
  • Bei der Mühlestrasse in der Nähe des Chämtnertobel gilt ein Parkverbot.
  • Die Tribüne der Sportanlagen Meierwiesen ist nicht mehr zugänglich.
abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Coronavirus

Alle städtischen Verwaltungsgebäude sind wieder öffentlich zugänglich.

Wenn immer möglich, sollen Dienstleistungen aber weiterhin online, per Telefon oder via E-Mail bezogen werden.

Zur Corona-Virus-Sonderseite

Neuste Meldungen RSS