Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Kauf des Grundstücks "Tannenrain"

Publiziert: 12.09.2019

Der Stadtrat beantragt dem Parlament, das Grundstück "Tannenrain" in Unterwetzikon zu erwerben. Das Grundstück "Tannenrain" gehört dem Kanton Zürich, liegt in der Industriezone und soll für die Standortförderung eingesetzt werden.


Ursprünglich wurde das Grundstück durch den Kanton erworben, um den Zubringer Wetzikon für die geplante Oberlandautobahn sicherzustellen. Aus heutiger Sicht und Stand der aktuellen Planung des Projekts "Oberlandautobahn" ist dieses Grundstück nicht mehr Teil davon. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat sich daher entschieden, das Grundstück zu veräussern. Die Stadt Wetzikon ist bereits 2016 diesbezüglich auf den Kanton Zürich zugegangen mit der Absicht, das besagte Grundstück zu erwerben. Die Stadt Wetzikon kann das Grundstück für einen Kaufpreis von 7'100'000 Franken vom Kanton erwerben.


Der Kauf des Grundstückes im Tannenrain macht aus strategischer Sicht Sinn. Die Stadt kann sich langfristig gut erschlossenes Industrieland an guter Lage sichern und so interessierten Gewerbetreibenden wertvolles Bauland anbieten. Der Kauf des Grundstücks deckt sich mit der Immobilienstrategie und dem Legislaturziel "aktive Immobilienpolitik".
Das Geschäft hat der Stadtrat dem Parlament zur Beratung überwiesen. Anschliessend wird die Wetziker Stimmbevölkerung über den Landkauf abstimmen.

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Neuste Meldungen RSS