Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Neuste Meldungen
  • Finanzplan zeigt stabile und gleichzeitig herausfordernde Finanzlage

Finanzplan zeigt stabile und gleichzeitig herausfordernde Finanzlage

Publiziert: 16.04.2018

Dank den Sparmassnahmen in den vergangenen Jahren zeigt der Finanzplan bis 2022 weiterhin eine stabile finanzielle Lage der Stadt. Die finanzpolitischen Ziele konnten in den letzten Jahren mehrheitlich umgesetzt werden und zeigen Wirkung – ab 2019 wird mit jährlichen Ertragsüberschüssen gerechnet. Trotzdem ist weiterhin ein sparsamer Umgang mit den finanziellen Ressourcen nötig.

Der Legislaturschwerpunkt "Finanziellen Handlungsspielraum schaffen" hatte in den vergangenen Jahren einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Finanzhaushalts der Stadt. Die gesetzten Finanzziele der Stadt konnten in den vergangenen Jahren mehrheitlich erreicht werden. Der Steuerfuss blieb stabil, die Erfolgsrechnung war ausgeglichen und die Nettoverschuldung bewegte sich in der gewünschten Bandbreite von +/- 2'000 Franken pro Einwohnerin/Einwohner. In der neuen Legislaturperiode soll diese Bandbreite sogar verkleinert werden.

Aussichten für die nächsten Jahre
Die Erfolgsrechnung wird ab 2019 voraussichtlich mit jährlichen Ertragsüberschüssen abschliessen. Bei steigender Bevölkerungszahl, bei weiterhin guter Ausgabendisziplin sowie bei dem zu erwartenden kantonalen Ressourcenausgleich kann ein durchschnittliches Investitionsvolumen im Verwaltungsvermögen von jährlich rund 17,3 Mio. Franken erreicht werden. Die geplanten Investitionen der nächsten fünf Jahre im Steuerhaushalt von insgesamt 80 Mio. Franken können unter diesen Bedingungen selber finanziert werden. Da jedoch gleichzeitig grosse Investitionen in den Gebührenhaushalten anfallen (ARA, Werkhof, etc.), werden sich die verzinslichen Schulden voraussichtlich um rund 17 Mio. Franken auf zirka 96 Mio. Franken erhöhen.

Der Stadtrat ist mit den finanziellen Aussichten der Stadt zufrieden. Dennoch ist ein sparsamer Umgang mit den finanziellen Ressourcen weiterhin notwendig, wenn die verzinslichen Schulden mittel- bis langfristig reduziert werden sollen.

Weitere Beschlüsse des Stadtrates:

  • Im Frühling 2018 soll in Wetzikon eine Bevölkerungsbefragung durchgeführt werden. Dafür wird ein Kredit von 31'000 Franken genehmigt.
  • Antrag und Weisung zum Geschäftsbericht 2017 werden genehmigt und dem Grossen Gemeinderat zur Beschlussfassung unterbreitet.
abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Neuste Meldungen RSS
  • 19.06.2018
    Stadtrat legt Maximaltarif für die familienergänzenden Betreuungskosten fest
    Weiterlesen
  • 14.06.2018
    Die Traktanden für die nächste Sitzung des Grossen Gemeinderates vom 25.06.2018 sind online
    Weiterlesen
  • Ältere Meldungen anzeigen
Baustelleninfos RSS