Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Feuerverbot im ganzen Kanton Zürich

Publiziert: 23.04.2020

Wegen der anhaltenden Bise und dem ausbleibenden Regen ist es in den Wäldern des Kantons Zürich sehr trocken. Es besteht grosse Waldbrandgefahr (Stufe 4 von 5). Deshalb gilt ab sofort ein Feuerverbot im ganzen Kanton Zürich. Das Entfachen von offenen Feuern im Wald und in Waldesnähe ist nicht mehr gestattet.

Im Wald und bis 50 Meter vom Wald entfernt, ist es ab sofort verboten, Feuer zu entfachen sowie brennendes oder glühendes Material wegzuwerfen (Zigaretten, Zündhölzer usw.). Das Feuerverbot gilt auch ausdrücklich für befestigte, offizielle Feuerstellen, Feuerstellen in und um Waldhütten sowie für Holzkohlefeuer und -grills.

Ausgenommen vom Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe sind Gas- und Elektrogrills, sofern sie mit der nötigen Sorgfalt verwendet werden. Dies bedeutet, dass die Geräte in jedem Falle kippsicher und auf feuerfestem Untergrund aufgestellt sein müssen wie beispielsweise auf befestigen Plätzen.

Weitere Informationen finden Sie beim Amt für Landschaft und Natur des Kantons Zürich: www.zh.ch/waldbrandgefahr

abgelegt unter:
E-Mail-Service

Hier können Sie sich eintragen, wenn
Sie die Neusten Meldungen per
E-Mail erhalten wollen.

zur Anmeldung Mailingliste

Coronavirus

Alle städtischen Verwaltungsgebäude sind wieder öffentlich zugänglich.

Wenn immer möglich, sollen Dienstleistungen aber weiterhin online, per Telefon oder via E-Mail bezogen werden.

Zur Corona-Virus-Sonderseite

Neuste Meldungen RSS