Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Mikromobilität

Die Stadt Wetzikon führt 2022 eine zeitlich begrenzte Pilotphase mit Mikromobilitätsangeboten (z.B. Velos, E-Trottinette, E-Bikes, Cargo-Bikes, E-Roller) auf dem städtischen Gebiet durch. Mit dem Pilotversuch möchte die Stadt eruieren, ob in Wetzikon ein Bedürfnis nach entsprechenden Angeboten vorhanden ist und inwiefern sie das Mobilitätsverhalten beeinflussen können. 

Mitglieder des Stadtrats Wetzikon testeten die E-Trottinette, die auf dem gesamten Stadtgebiet verteilt verfügbar sind.

Sind Sie bereit für E-Trottinette?

Für die Benützung von E-Trottinetten und ähnlichen Trend-Fahrzeugen gibt es klare Vorschriften.

Nachstehend informiert Sie die Stadtpolizei Wetzikon über die wichtigsten Regeln im Zusammenhang mit der Benützung von E-Trottinetten. 

E- Trottinett, E-Scooter, E-Bikes (bis 20 km/h):

  • Kinder unter 14 Jahren ist die Nutzung von E-Fahrzeugen nicht gestattet
  • 14- bis 16-Jährige benötigen die Führerausweiskategorie M (Motorfahrräder) oder G (Land- und forstwirtschaftliche Motorfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h)
    - Das Missachten dieser Regeln hat eine Anzeige zuhanden der zuständigen Amtsstelle zu Folge.
  • Ab 16 Jahre ohne Führerausweis auf öffentlichen Strassen benutzbar
  • Die privaten Anbieter können in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende, höhere Alterslimiten definieren. Die genauen Angaben sind auf den Websites bzw. in den Apps der Anbieter einsehbar.
  • Fallen unter die Fahrzeugkategorie Leicht-Motorfahrrad
  • Die Motorisierung darf höchstens 0.5 kW und 20 km/h betragen
    - Das Abändern oder benützen eines nicht den Vorschriften entsprechenden Fahrzeuges hat eine Anzeige an die entsprechende Amtsstelle zur Folge.
  • Die Platzzahl ist in der Regel auf eine Person beschränkt
  • Das Benützen des Radstreifens ist Pflicht
  • Es darf nicht auf dem Trottoir gefahren werden
  • Müssen immer das Licht eingeschaltet haben
  • Ein Kontrollschild oder eine Typengenehmigung sind nicht erforderlich
  • Vorder- und Rückbremse, Glocke, Licht vorne und hinten sowie Rückstrahler sind Vorschrift
    - Das Abändern oder benützen eines nicht den Vorschriften entsprechenden Fahrzeuges hat eine Anzeige an die entsprechende Amtsstelle zur Folge.

Schnelle E-Bikes (bis 45 km/h):

  • Auch Personen über 16 Jahre benötigen im Minimum die Führerausweiskategorie M
    - Das Missachten dieser Regel hat eine Anzeige zuhanden der zuständigen Amtsstelle zu Folge
  • Fallen unter die Fahrzeugkategorie Motorfahrrad und somit kommen alle entsprechenden Vorschriften zum Zug
  • Das Tragen eines Helms (z.B. Velohelm) ist obligatorisch
  • Müssen immer das Licht eingeschaltet haben

Ordnungsbussen

Mitführen einer zusätzlichen Person (mehr Personen als erlaubt) 20 CHF
Nichtbenützen Radstreifen 30 CHF
Unerlaubtes Befahren des Trottoirs 40 CHF
Fahren ohne Licht
- tagsüber
- nachts


20 CHF
40 CHF

Nichttragen eines Helms (schnelle E-Bikes) 30 CHF

WetziMelder: Rubrik "E-Trottinette"

Stehen die Fahrzeuge mitten auf der Strasse? Sind die E-Trottinette defekt? Diese und weitere Anmerkungen zu den elektronischen Fahrzeugen können über den WetziMelder gemeldet werden.

E-Trottinette stehen im Weg - Kontakte Anbieter

Wenn Sie Meldnungen zu falsch abgestellten oder weggeworfenen Fahrzeugen haben oder die Anbieter anderweitig kontaktieren möchten, finden Sie untenstehend die Kontakte.


Voi:
Website, um Fahrzeuge zu melden:
https://report.voi.com

Lime:
E-Mail-Kontakt Lime für die Bevölkerung:
hilfe@li.me

Ukraine-Krieg



Der Ukraine-Krieg bewegt die Bevölkerung. 
Möchten Sie sich als Helferin oder Helfer
engagieren? Haben Sie weitere Fragen?

Hier finden Sie weiterführende Links von 
Bund und Kanton:

Informationsseite des Bundesamts für
Bevölkerungsschutz

Ukraine-Hilfe des Kantons Zürich