Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Schutzkonzepte, Elternhotline, Merkblatt, Elternbriefe usw.

Schutzkonzepte

Elternhotline

Das Volksschulamt hat zur Entlastung der Schulen neu eine Elternhotline für Fragen zu Corona eingerichtet. Erste Ansprechstelle für Eltern ist nach wie vor die Schule. Fragen im Rahmen der schulischen Schutzkonzepte sind weiterhin von den Ansprechpersonen in den Schulen zu beantworten.

Für übergeordnete Fragen zu Corona oder wenn Eltern Informationen einer übergeordneten Stelle / der kantonalen Verwaltung fordern, kann neu auf die Elternhotline verwiesen werden.

Die Elternhotline ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr besetzt und hat die Nummer: 043 259 56 25.

Elternmerkblatt zum Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

Elternbriefe

Hinweis: In der Unterlage "Repetitives Testen an Schulen", welche mit dem Elternbrief zugesandt wurde, hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Korrekt ist: Personen können erst 6 Monate nach dem positiven Ergebnis wieder an Schultestungen teilnehmen.

Coronavirus: "Wir lüften das Schulzimmer richtig!"

Coronabambini

Das Inselspital Bern hat in Zusammenarbeit mit den Kinderkliniken Bern und dem Notfallzentrum für Kinder und Jugendliche das Online-Tool Coronabambini entwickelt. Dieses soll Eltern bei der Entscheidung unterstützen, ob das Kind die Schule besuchen darf, zu Hause bleibt oder eine Ärztin/einen Arzt konsultieren soll. Die Applikation steht in vier Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch) zur Verfügung und basiert auf den Empfehlungen des BAG.  

Online-Tool Coronabambini