Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Aktuell

Massnahmenplan Energie revidiert

Titel Bericht

Die Stadt Wetzikon verfügt seit 2011 über ein Energiekonzept mit Zielen und dazugehörigen Massnahmen. Trotz Umsetzung eines guten Teils der bestehenden Massnahmen sind aus heutiger Sicht nicht alle Ziele bis 2025 erreichbar. Deshalb wurden die Massnahmen aktualisiert und noch klarer auf die Produktion und Nutzung von erneuerbaren Energien (Wärme und Strom) und eine Abnahme des Energieverbrauchs und Steigerung der Energieeffizienz (Gebäudesanierungen, Stromeffizienz) ausgerichtet.

> Ziele

 Revidierter Massnahmenplan Energie

Medienmitteilung vom 18. Oktober 2016 — 210Kb
Überarbeitung Massnahmenplan Energie 2016

  


 

Wetzikon macht mit am energyday16!

Rund um den energyday16 vom 29. Oktober steht in der ganzen Schweiz das Energie sparen im Haushalt im Zentrum. Kommen Sie vorbei!

Freitag, 28. Oktober, 9–12 Uhr: Wetziker Wuchemärt, Leueplatz

Samstag, 29. Oktober, 10–16 Uhr: Im Oberland Märt

Samstag, 5. November, 8–11 Uhr: Robehuuser Wuchemärt

energyday

_________________________________________________________________________________________

19. November: Kurs Klimagerecht Sanieren

Jetzt anmelden!

Hier erfahren Sie mehr zum Kurs:

_________________________________________________________________________________________

Energieberatung am Wetziker Wuchemärt - Clever Sanieren

Nach ungefähr 25 Jahren Nutzungszeit sollten Gebäude renoviert werden. Der ideale Zeitpunkt, um energetisch sinnvoll zu sanieren und den Energieverbrauch um bis zu 50% zu senken. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und zeigen auf, wo das grösste Sparpotenzial liegt. Profitieren Sie von einer Energieberatung am Wetziker Wuchemärt.

Wann: 30.09.2016, 09:00 - 12:00 Uhr

Wo: Wetziker Wuchemärt, Leuenplatz, Bahnhofstrasse 154, 8620 Wetzikon

Wohnen Sie in Wetzikon oder sind Sie InhaberIn einer Liegenschaft in Wetzikon? Dann könnte Sie auch unsere gratis Energieberatung im Stadthaus interessieren. Mehr Informationen finden Sie hier.

 


 

Umwelt und Energie - Jahresprogramm 2016

Angebote der Abteilung Umwelt der Stadt Wetzikon - mit Schwerpunkt Energiesparen im Gebäude

 


 

Energieberatung am Wetziker Wuchemärt - Clever Heizen

Ein Energieberater wird Sie neutral und kompetent zu all Ihren Fragen rund ums Thema Heizen und Energiesparen beraten. Zudem stellen wir Ihnen ein intelligentes Thermostatventil vor, welches Sie zu einem Aktionspreis* von CHF 33.- anstelle von CHF 49.- bestellen können. Das Thermostatventil steuert die Raumtemperatur zeitlich und ermöglicht dadurch Energieeinsparungen von bis zu 30%. Keine Anmeldung erforderlich, kommen Sie einfach vorbei!
*Eine Aktion von energieschweiz

Wann: 26.08.2016, 09:00 - 12:00 Uhr

Wo: Wetziker Wuchemärt, Leuenplatz, Bahnhofstrasse 154, 8620 Wetzikon

Sie möchten das Thermostatventil gleich online kaufen? Das können Sie hier.

Bestellscheine erhalten Sie auch im Stadthaus Wetzikon.

 


 

Energy Challenge 2016 in Zürich vom 30. Juni bis 03. Juli

Die erste nationale Jahreskampagne zu Energieeffizienz und erneuerbaren Energien ist mit einer Roadshow in neun Energiestädten unterwegs. Prominente und Bevölkerung lösen auf spielerische Weise gemeinsam Energie-Aufgaben und zeigen so, dass sich auch mit weniger Energie gut leben lässt. Seien Sie live mit dabei!

Das Herzstück der ENERGY CHALLENGE 2016 ist eine App. Einfach App herunterladen und schon können Sie ihr persönliches Energieprofil erstellen und mit Prominenten wie Rapper Stress oder Fussballer Shaqiri vergleichen. Sie bekommen auch Tipps für die persönliche Energienutzung und attraktive Belohnungen.

Mehr Informationen: Energy Challenge 

 


 

Solarstrom-Eigenverbrauch: Neue Möglichkeiten für Mehrfamilienhäuser

Die Solartechnologie hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt. Seit 2014 ist zudem der Eigenverbrauch des selbst produzierten Solarstroms erleichtert worden und dadurch sind die Kosten für die eigene Solarstromproduktion gesunken. Es lohnt sich finanziell in die Solarenergie zu investieren, vor allem auch bei Mehrfamilienhäusern. Lesen Sie in der Broschüre von Energie Schweiz, wie sie dabei am besten vorgehen!

Link zur Broschüre

 


 

Solarkataster erneuert

Wetzikon gehört zu den ersten Gemeinden, die im schweizweiten Solarkataster eingebunden sind. Testen Sie im Kataster, wie viel Strom oder Wärme ihr Dach produzieren kann. Zusätzlich unterstützt Sie die Seite Schritt für Schritt, wie Sie ihre Solaranlage planen können. Profitieren Sie zudem von den Fördergeldern der Stadt Wetzikon!

Zum Solarkataster

Zu den Fördergesuchen

 


 

Internationale "Tage der Sonne 2016"

Logo Tage der Sonne

Nutzen Sie Sonnenenergie!

Im Rahmen der internationalen Tage der Sonne 2016 lädt Sie wetzikontakt am 28. April 2016 zur Solarmesse ein. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Sie: Fachvortrag, Comedy und Ausstellung.

Profitieren Sie von den Angeboten der Stadt Wetzikon rund um die Sonnenenergie: Energieberatung, Fördergelder, Kauf von Solarstrom.

Energieberatung

Fördergelder

Solarstrom

 


 

Wetzikon macht mit am energyday!

Logo energyday15

Rund um den energyday15 vom 24. Oktober steht in der ganzen Schweiz das Energie sparen im Haushalt im Zentrum. Kommen Sie vorbei!

Freitag 23. Oktober, 9–12 Uhr: Wetziker Wuchemärt, Leueplatz

Samstag 24. Oktober 10–16 Uhr: vor dem Oberland Märt

Samstag 31. Oktober 2015, 8–13 Uhr: Markt Robenhausen

energyday

 


 

Aktion Energieberatung für Liegenschaften

Energieberatungssituation

Profitieren Sie von der aktuellen Aktion für die neutrale Energieberatung! Für nur Fr. 100.– (Gegenwert beträgt Fr. 900.–) analysiert ein unabhängiger Experte Ihre Liegenschaft vor Ort. Er macht Sie auf energetische Schwachstellen aufmerksam und gibt Ihnen Vorschläge, wie Sie Geld und Energie sparen können. Das Angebot gilt für Liegenschaften in der Stadt Wetzikon ab 29. September 2015 für die ersten 10 Anmeldungen.

Angebot


 

Profitieren von der Energieförderung

Ausschnitt Gesuchsformular

Private können in Wetzikon namhafte Beiträge an den Bau von Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Wärmepumpen (-boilern), Minergie-P-Gebäuden und Lieferwagen beantragen. Das Antragsverfahren wurde 2 Jahre nach der Einführung vereinfacht. Neu muss nur noch 1 Gesuch eingereicht werden, und zwar spätestens 3 Monate nach Inbetriebnahme der Anlage, des Bezugs des Gebäudes oder des Kaufs des Lieferwagens.

Gesuchsformulare Wetzikon

Energieförderung des Kantons Zürich


Bilanz der im Jahr 2014 geförderten Solaranlagen

Beispiel Solaranlage

Im Jahr 2014 wurden aus dem Rahmenkredit zur Förderung der Solarenergie 6 Photovoltaikanlagen  mit einer Gesamtleistung von knapp 70 kW mit einem Beitrag von fast 45'000 Fr. unterstützt. Zusätzlich wurden auch städtische Anlagen erstellt (bisherige Kosten: 420‘000 Fr): Auf vier Schulhäusern mit einer Gesamtleistung von über 130 kW und eine mit Solarstrom betriebene Aufladestation für Elektromobile (4 kW.). Sämtliche Anlagen zusammen produzieren eine Strommenge, die etwa dem Jahresverbrauch von 50 4-Personenhaushalten entspricht. Zudem wurden die Sonnenkollektoren von vier Häusern mit fast 3000.- Fr. unterstützt. Sie wärmen bis zu 70 % des von den Bewohnerinnen und Bewohnern benötigten Warmwassers.

 


 

Neue energiepolitische Ziele

Symbol Zielscheibe

Wetzikon stellt sich den Herausforderungen des Klimawandels. 2011 setzte der damalige Gemeinderat konkrete energiepolitische Ziele für die Stadt Wetzikon fest, die sich langfristig an den Zielen einer 2000-Watt-Gesellschaft orientieren. Die neu zuständige Energiekommission hat die Ziele nun überarbeitet und primär die Fristen erstreckt.

Zur Medienmitteilung "Energiekommission überarbeitet energiepolitische Ziele"

 


Info-Veranstaltung" starte! - jetzt energetisch modernisieren" am 24. November 2014

Haus mit Baugerüst

Der Energieverbrauch einer Liegenschaft kann mit einer richtig geplanten Modernisierung bis zu 70 % reduziert werden. Informieren Sie sich an der Veranstaltung "starte! - jetzt energetisch modernieren" wie das geht und welche Unterstützung Sie durch die Stadt Wetzikon erhalten.

Montag, 24. November 2014, Ausstellung ab 18.15 Uhr, Beginn der Referate um 19.00 Uhr,
Aula alte Turnhalle, Turnhallenstr. 9, Wetzikon.

 

Weitere Informationen zum kantonalen Förderprogramm "starte!" finden Sie hier:

"starte!"


Energyday14: Wenig Energie, volle Wirkung!

Logo Energyday14

Bei der Energie sparen, nicht beim Komfort. Wie das geht, zeigen Firmen und Organisationen rund um den energyday14. Dazu finden diesen Herbst unter dem Motto "Weniger Energie, volle Wirkung!" zahlreiche Aktivitäten zur Energieeffizienz im Haushalt statt. Höhepunkt ist der eigentliche energyday14 am 25. Oktober 2014.

energyday14


 

Energieausstellung im Stadthaus

Welcher Energietyp sind Sie?
Wie viel Energie brauchen Sie in Ihrem Alltag - beim Wohnen, Essen, Reisen, in der Freizeit? Gegen 600 Besucherinnen und Besucher haben vom 30. September bis 9. Oktober 2013 ihren Energiekonsum am Energierechner getestet und sich über die Energiezukunft sowie
Sparmöglichkeiten informiert. Auch zahlreiche Schulklassen waren dabei. Das Interesse an der Ausstellung hat uns sehr gefreut.


Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien

Symbolbild Photovoltaikanlage

Der Gemeinderat hat ein Förderreglement inklusive Förderbeiträge für verschiedene Massnahmen beschlossen. Dieses soll für Dritte Anreize bieten, sich mit eigenen Massnahmen zu engagieren und damit zum Erreichen der Ziele des Wetziker Energiekonzeptes beizutragen. Die Fördermassnahmen ergänzen die Förderung von Bund und Kanton. Im Förderreglement sind auch die Regelungen zum Beitragsgesuch und –verfahren festgehalten.

> zum Förderreglement und den Gesuchsformularen


Solarkataster erstellt

Symbolbild Solarkataster

Mit Hilfe des Solarkatasters können Eigentümerinnen und Eigentümer von Liegenschaften auf einfache Weise erfahren, wie gut ihr Gebäude für die Nutzung von Sonnenenergie geeignet ist. Zudem findet man auch eine Abschätzung der jährlich erzielbaren elektrischen Energie, die mit der Sonneneinstrahlung erzielt werden könnte.

> zum Solarkataster


Bild Paragraph

Ab 1. Mai 2012 gelten für die stadteigenen Bauten verschärfte energetische Vorschriften

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass für Hochbauten neu der so genannte Gebäudestandard für öffentliche Bauten von "EnergieSchweiz für Gemeinden" gelten soll. Alle Neubauten und Sanierungen müssen mindestens den Standard Minergie-Eco erreichen.

Auch bei Tiefbauarbeiten müssen verschärfte energetische Anforderungen beachtet werden. Potenzial zur Reduktion von Umweltbelastung und Energieverbrauch besteht vor allem durch vermehrten Einsatz von Recycling-Baustoffen.

> Download Reglement

> Gebäudestandard 2011