Sie sind hier: Startseite   Stadt   News

News

neuste Meldungen

Sanierung Rapperswilerstrasse

Logo Kanton Zürich

Die Rapperswilerstrasse im Raum Unterwetzikon ist in einem schlechten
Zustand und muss saniert werden. Mit den bevorstehenden Bauarbeiten sind neben Ergänzungen und Anpassungen für die Velofahrenden und für die Fussgänger eine vollständige Strassenbelagsanierung geplant. Sanierungsbedürftig ist auch die Kreuzung bei der Einmündung der Grüningerstrasse in die Rapperswilerstrasse. Dort wird neu ein
Kreisel die heutige Lichtsignalanlage ersetzen. Mit dem Neubau eines separaten Strassenabwasserkanals wird der Gewässerschutzgesetzgebung Rechnung getragen. Das Strassenbauprojekt soll die Verkehrssicherheit erhöhen und den Verkehrsfluss verbessern.

Gleichzeitig zu den Bauarbeiten des kantonalen Tiefbauamts ersetzen die
Stadtwerke Wetzikon die Werkleitungen für Wasser, Erdgas und Strom. Die
Bauarbeiten beginnen im April 2014 und dauern bis Ende 2015.

 
 
Baustelleninfo Rapperswilerstrasse — PDF document, 835Kb
Stand: 19.03.2014. Infoschreiben des Kantons Zürich, der VZO/ZVV und der Stadt Wetzikon über Umleitungen und Einschränkungen des privaten und öffentlichen Verkehrs
 
Präsentation Sanierung Rapperswilerstrasse — PDF document, 3545Kb
Präsentation der Kantonalen Baudirektion vom 19.03.2014: Baugebiet, Ablauf, Verkehrsführung, Auswirkungen auf den ÖV
 
 

 

 

Aktuelle Entwicklungen auf Wetzipedia.ch

Wetzikon verändert sich stetig. Rückblicke in vergangene Zeiten bis zur Aktualität von heute erlaubt Ihnen das Geschichts-Portal der Stadt Wetzikon: www.wetzipedia.ch.

So ist dort z. B. die Geschichte des "Gretlerhauses" multimedial aufgearbeitet, oder die Geschichte der "Bahnhofstrasse 117" von der ehemaligen Mirgros bis heute.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern des Archivs!

Und wenn Sie zu Hause interessante Fotos, Filme oder Dokukmente aus vergangenen Zeiten haben - das Ortsarchiv interessiert sich dafür! Das Wetzipedia ist übrigens offen für alle: Schreiben und veröffentlichen Sie Ihre Geschichten gleich selber, oder fügen Sie bestehenden Artikeln neue Daten, Fotos etc. hinzu.

 
 
 

Pfahlbauer: UNESCO Weltkulturerbe

Logo Weltkulturerbe

Am 27. Juni 2011 hat das Welterbekomitee der UNESCO 111 Stätten der sog. "Pfahlbauer" in verschiedenen Alpenländern als Weltkuturstätten bezeichnet. Dazu gehört auch die herausragende Fundstelle in Wetzikon-Robenhausen. Die Federführung der Kandidatur lag beim Bundesamt für Kultur (BAK). Dieses Informiert an einer Medienkonferenz am 7. Juli 2011 darüber, welche Auswirkungen die Aufnahme hat und welche Sensibilisierungsmassnahmen geplant sind.

Bis dahin weisen wir gerne darauf hin, dass im Wetzipedia bereits ein interessanter Artikel über den Wetziker Pfahlbauforscher Jakob Messikommer besteht, und dass das Museum Wetzikon in einer permanenten Ausstellung diverse Fundstücke der Pfahlbauer ausstellt.

Für das iPhone ist brandneu die App "Palafittes Guide" kostenlos erhältlich. Damit erfahren Sie nebst Details über Robenhausen auch über die weiteren Fundstätten in der Schweiz allerhand Wissenswertes.

 
 
 

Onlinerecherche in Chronikbüchern

Symbolbild Chronikbuch

Neu ist die Recherche in den Wetziker Chronikbüchern bequem von zu Hause aus möglich: Veröffentlicht sind sämtliche geführte Chroniken von 1891 bis 1976 als PDF-Dateien zum herunterladen.

Wir wünschen viel Spass beim Stöbern in Wetzikons Lokalgeschichte!

> zum Archiv Ortsgeschichte


 

 
 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge